Die besten Biographien
 
Kategorie ASIEN
Durch Klick auf das Cover (Titelbild) gelangen Sie zum Buchinhalt
     

 

zurück zur Kategorien-Auswahl

Blaine Harden
Flucht aus aus Lager 14

Ein Zeuge eines unmenschlichen Regimes

256 Seiten, Taschenbuch
Goldmann-Verlag
ISBN 978-3-421-04570-6

Blaine Harden erzählt die Geschichte des im nordkoreanischen »Lager 14« geborenen Shin, der bis zu seiner Flucht nie etwas anderes kennengelernt hatte als die grausame und primitive Lagerwelt. Menschlichkeit, Vertrauen, Wärme, Zuneigung und jegliche Errungenschaften der Zivilisation waren ihm unbekannt.

nach oben  

Bob Fu
Kämpfer des Himmels

Ein gefährliches Doppelleben in China

336 Seiten, Taschenbuch
Brunnen-Verlag
ISBN 978-3-7655-2020-4

EDer chinesische Student Bob Fu beteiligt sich 1989 an den Protesten auf dem Platz des Himmlischen Friedens. Zurück an der Uni, wird er dafür vom Staat abgestraft. In tiefster Verzweiflung findet er zum Glauben. Als Lehrer an einer Parteischule und Leiter eines Untergrund-Bibelseminars führt Fu ein aufregendes Doppelleben. Schließlich müssen er und seine Frau fliehen.

nach oben  

Chen Guangcheng
Der barfüßige Anwalt
Mein Kampf für Gerechtigkeit in China

352 Seiten, gebunden
Rowohlt-Verlag
ISBN 978-3-4980-2415-4

Chen beginnt während seines Studiums an einer Hochschule für chinesische Medizin sich für die Opfer von Behördenwillkür einzusetzen. Besonders kämpft er gegen die brutalen Methoden, mit denen die Einkindpolitik durchgesetzt wird: Frauen zwingt man zu Spätabtreibungen und Sterilisierungen; Widerstand wird mit Prügel, Folter und Haft gebrochen. Chen selbst wird immer wieder misshandelt, zu Hausarrest und Gefängnisstrafen verurteilt. Chens Buch legt Zeugnis davon ab, wie ein Einzelner trotz seines schweren persönlichen Schicksals den Kampf gegen die repressive Politik einer Supermacht aufnimmt. Packend, bewegend und oft zornig machend.

nach oben  

Julia Manzanares
Ich war erst 13
Mein Leben in der Sexindustrie Thailands

228 Seiten, Taschenbuch
Verlag Schwarzkopf und Schwarzkopf
ISBN 978-3-8960-2798-6

Die Not in Lons Familie ist groß, doch im Dorf gibt es keine Arbeit für sie. Die 13-Jährige hat nur eine Chance: in Bangkok ihren Körper zu verkaufen. Der schockierende Lebensbericht der jungen Frau gewährt tiefe und erschütternde Einblicke in die Armut und Hoffnungslosigkeit des "Urlaubsparadieses" Thailand.

nach oben  

Paul Estabrooks
Flucht aus dem Paradies

144 Seiten, kartoniert
Brunnen-Verlag
ISBN 978-3-7655-3949-7

Er mußte etwas finden, damit seine Familie nicht verhungerte! Denn vom Staat war im "Paradies" Nordkorea keine Hilfe zu erwarten. Da erfährt Pil Soo: Es gibt einen Fluchtweg nach China! Mehrfach gelangt er heimlich dorthin und kehrt jeweils reich beschenkt zurück. Bis die nordkoreanische Geheimpolizei davon erfährt ... Auf atemberaubende Weise gelingt ihm mit seiner Familie die Flucht.

nach oben  

Bruder Yun, Paul Hattaway
Heavenly Man

384 Seiten, Taschenbuch
Brunnen Verlag
ISBN 3-7655-3788-8
E-Book 978-3-7655-7062-9

Yun ist 16, als er zum christlichen Glauben findet. Im kommunistischen China hat dieser Schritt weitreichende Folgen für sein Leben. Er wird verhaftet, kann entkommen, wird wieder verhaftet und im Gefängnis gefoltert. Doch er bleibt ein Zeuge seines Gottes. Die Lebensgeschichte von Bruder Yun, dem "Mann des Himmels", wie er sie Paul Hattaway selbst erzählt hat.

nach oben  

Soon Ok Lee
Laßt mich eure Stimme sein!

176 Seiten, Taschenbuch
Brunnen Verlag
ISBN 978-3-7655-3848-3

Soon Ok Lee war eine begeisterte Anhängerin des nordkoreanischen Machthabers Kim Il Sung. Sie hatte eine gute Stellung in der Partei und teilte der Elite des Landes die begehrten Importgüter zu. Dann gerät sie durch eine Intrige in einen Machtkampf zwischen Partei und Sicherheitsapparat. Trotz ihrer Treue zur Partei wird Soon Ok Lee zu 13 Jahren Arbeitslager verurteilt und erträgt dort unvorstellbare Leiden.
Christen werden am brutalsten behandelt und zum Teil vor ihren Augen zu Tode gefoltert. Nach 6 Jahren überraschend entlaßen, gelingt ihr die Flucht von Nord- nach Südkorea, wo sie selbst Christin wird. Lesen sie dieses erschütternde Zeugnis von einem der verschloßensten Länder dieser Erde.

nach oben  

Albrecht Kaul
Sohn des Untergrunds
Das Leben des Isaac Liu, dem Sohn des Heavenly Man

124 Seiten, Taschenbuch
Verlag: Brunnen
ISBN: 978-3-7655-4112-4

Als Isaac Lius Mutter mit ihm schwanger ist, sitzt sein Vater als Staatsfeind im Gefängnis. Deshalb droht ihr eine Abtreibung ohne Narkose. Buchstäblich am Abend, bevor sie abgeholt werden soll, bringt sie Isaac als Siebenmonatskind zur Welt. Er überlebt und ist damit erst einmal in Sicherheit. Für Isaac Liu ist es nicht einfach, Kind eines bekannten Evangelisten zu sein. Denn irgendetwas Böses muss der ja wohl getan haben, sagen sich die Dorfbewohner. Sonst säße er nicht immer wieder im Gefängnis. Bei jedem Streich in der Schule, der auffliegt, muss Isaac mit harten Konsequenzen rechnen. Aber von klein auf erlebt er auch die intensive Gemeinschaft der Christen in Hauskirchen. Er ist ein Schuljunge, als seine Mutter verhaftet wird. Es braucht mehrere Jahre und mutige Rettungsaktionen von Christen, bis die Familie in Deutschland Sicherheit findet.
Der spannende Lebensbericht einer ungewöhnlichen Jugend.

nach oben  

Christine und Christian Schneider
Himmel und Strassenstaub
Unser Leben als Familie in den Slums von Manila

318 Seiten, gebunden
Verlag: Brunnen
ISBN: 978-3-7655-4200-8

Da leben keine Europäer!, sagen die Einheimischen, als die Familie Schneider in die Slums von Manila zieht. Und doch werden Abfalldeponien und Wellblechhütten für viele Jahre ihr Zuhause. Hier begegnen sie dem Kronzeugen Bic, der todgeweihten Mariebell, dem Vergewaltiger Arol, der Milliardärin Dona, dem Widerstandskämpfer Noel, dem ausgebrannten Entwicklungshelfer Rob.
Der fesselnde Erlebnisbericht des Ehepaars erzählt von unzähligen spannenden Begegnungen mit Menschen, von Freundschaft und Verrat, von Schusswechseln auf offener Strasse und Überschwemmungen, von Gebeten, Träumen und Ängsten, von sinnlosem Sterben und sinnvollem Leben.

nach oben  

Gary A. Haugen
Freiheit für Linh

272 Seiten, gebunden
Verlag: Brunnen
ISBN: 978-3-7655-4228-2

Sie sind zehn, acht oder manchmal erst fünf Jahre alt, und sie verbindet dasselbe grausame Schicksal: Sie sind Opfer einer verruchten Mafia von Menschenhändlern und Bordellbetreibern, die westlichen Touristen Kinder zum Sex anbieten. Mitarbeiter der von International Justice Mission planen einen riskanten Einsatz, der Mädchen wie Linh die Freiheit wiedergeben und den Menschenhändlern dauerhaft das Handwerk legen soll. Dies ist die Geschichte ihres langen und mühsamen Kampfes.

nach oben  

Heiko Krimmer / Reinhold Röchle
Der Löwenmann wird Hirte

128 Seiten, Taschenbuch
Verlag: SCM Häussler
ISBN: 978-3-7751-5280-8

Sein Anblick ist erschreckend. Suri ist schwer an Aussatz erkrankt. Sein Gesicht ist das eines Leprakranken: es erinnert an einen Löwen. Heute kümmert er sich liebevoll um andere die unter dieser Krankheit leiden. .... Diese und weitere spannende Lebensgeschichten aus Indien.

nach oben  

Lucia Jang
Ich bat den Himmel um ein Leben
Eine Mutter flüchtet aus Nordkorea

320 Seiten, Taschenbuch
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3-4267-8739-7
eBook: 978-3-4264-2836-8

Lucia wächst in Nordkorea auf, wo ihre Familie dem allgegenwärtigen Hunger und dem staatlichen Terror trotzt. Doch als Lucia heiratet und ihr Mann ihren gemeinsamen Sohn verkauft, verliert sie den Boden unter den Füßen. Beherrscht von dem Gedanken, ihren Sohn wieder in die Arme zu schließen, macht sie sich auf die Suche. Es beginnt eine jahrelange Odyssee, die Lucia nach China führt, wo sie ihren Sohn vermutet. Nach einer Polizei-Razzia wird sie nach Nordkorea abgeschoben und dort in ein Straflager gesteckt. Sie muss Erniedrigung und Sklavenarbeit erdulden, doch nichts kann ihren Willen brechen.

nach oben  

Choi Yeong-Ok
So etwas wie Glück
12 Jahre auf der Flucht

288 Seiten, Taschenbuch
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3-4996-2928-0
eBook: 978-3-6445-4011-8

Zur Zeit der großen Hungersnöte in Nordkorea, flieht Choi Yeong Ok nach China – in der Hoffnung, nach wenigen Monaten von dort mit Geld zurückzukehren. Unter Tränen gibt sie ihre beiden Töchter bei Nachbarn ab und verschwindet mitten in der Nacht aus ihrem Dorf – sollte sie erwischt werden, würde sie öffentlich hingerichtet. Die Flucht gelingt, doch Choi Yeong Ok wird ihre Heimat nie wieder sehen.

nach oben  

Timothy Kang
Gegen den Strom
Unmenschlichkeit in nordkoreanischem Straflager

256 Seiten, gebunden
Verlag: SCM Hänssler
ISBN: 978-3-7751-5695-0
eBook: 978-3-7751-7318-6

Timothy Kang wächst in bitterer Armut und unter großen Entbehrungen in Nordkorea auf. Um aus dem diktatorischen System auszubrechen, flieht er mit seiner Mutter nach China, wird jedoch abgeschoben und zu einer Haftstrafe in einem nordkoreanischen Straflager verurteilt. Diese Lager gehören zu den grausamsten Gefängnissen der Welt. Ein Ort, an dem niemand lange überlebt. In der dunkelsten Stunde seiner Haft ringt ihm ein Freund das folgenschwere Versprechen ab: Wenn er das Lager jemals lebend verlässt, muss er die grausamen Verbrechen öffentlich machen und den Toten eine Stimme geben.

nach oben  

Qais Akbar Omar
Die Festung der neun Türme
Kindheit und Jugend in Afghanistan

512 Seiten, gebunden
Verlag: C. Bertelsmann
ISBN: 978-3-5701-0167-4
eBook: 978-3-6411-2021-4

Die mitreißende Geschichte einer Kindheit und Jugend in Afghanistan - berührend, eindringlich, brillant erzählt. Die Festung der neun Türme erzählt vom Zusammenhalt einer außergewöhnlichen Familie in schlimmen Zeiten und ist gleichzeitig eine packende Chronik Afghanistans von den Achtzigerjahren bis heute. In Qais' Kindheit gehören prachtvolle Gärten, Kinder mit Flugdrachen und ausgelassene Feste zum Alltag von Kabul. Danach ist das Leben seiner Familie tagtäglich bedroht. Der Autor erzählt bildmächtig, authentisch und mit leisem Humor sein wechselvolles Leben.

nach oben